Clubtunier 2022

Vom 11.07. bis 22.07. findet das Clubturnier des TC Schleißheim statt.

Beim Sommerfest am 23.07. werden die Gewinner gekürt.

Eröffnung der Spielsaison

26.04. Ab sofort kann auf unserer Tennisanlage wieder Tennis gespielt werden. In den letzten Tagen wurde die Tennisanlage, vor allem die Tennisplätze, wieder auf Vordermann gebracht, so dass ab sofort wieder Tennis gespielt und in netter Umgebung die Gedanken ausgetauscht werden können. Auch Besnik freut sich wieder auf euch.

Tennisanlage im Winterschlaf

20.11.2021 Ende Oktober und Anfang November wurden, unter Mithilfe von 10 Mitgliedern, auf der Tennisanlage die alljährlichen Rückbauarbeiten durchgeführt. Dazu gehören: letzte Grasmahd, Laub entfernen, Planen abhängen und verstauen, Netze abbauen und verstauen, Bänke und Schiedsrichterstühle reinigen und verstauen, Bretter auf die Linien legen und mit Steinen beschweren, Namenstafel an der Einfahrt abbauen und verstauen, Tische und Stühle ins Clubhaus stellen, Wasser abstellen und die Leitungen leerlaufen lassen, Strom abstellen und zu guter Letzt die Türen und Tore abschließen. Wenn es das Wetter noch zulässt, muss das letzte Laub von den Plätzen entfernt werden, damit im Frühjahr die Aufbauarbeiten wieder früh begonnen werden können.

Clubturnier / Nostalgietennis

06.09.2021 Sportwart Günter Graßl lädt zu Tennisturnieren ein. Am Samstag den 19. September 2021 gibt es ein Clubturnier im Einzel für Damen und Herren (Mindestteilnehmerzahl sind jeweils 8 Personen) gespielt wird in Gruppen mit jeweils einem Gewinnsatz bis 4. Die Teilnehmergebühr beträgt € 8,00. Meldeschluß ist Mittwoch der 15. September 2021. Eine Woche darauf am 25. September 2021 gibt es ein “Nostalgietennisspielen” für Mitglieder, Gäste, Mannschaftspieler, Hobbyspieler also für alle. Gespielt wird jeweils paarweise. Die Freude am Tennis steht im Vordergrund, deshalb gibt es auch keine Pokale. Die Tennisbekleidung sollte möglichst weiß sein. Für beide Veranstaltungen hängen entsprechende Listen am Clubhaus aus, mit der Bitte, die Teilnahme dort einzutragen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich direkt beim Sportwart über Mail anzumelden guenter.grassl@tc-schleissheim.de.

Günter Graßl und Klaus Martin neue Ehrenmitgliedern

02.07.2021 am 24. Juni 2021 fand die Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2020 mit 20 Mitgliedern statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hermann Lindbüchl ging es unter der Versammlungsleitung von Klaus Martin weiter mit: der Verabschiedung von Markus Burkhard (Kassier) und Peter Fochler (2. Vorsitzender) aus dem Vorstand, den Berichten der Vorstandsmitglieder und nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes kam es zu den Neuwahlen. Als 2. Vorsitzender wurde Florian Ziegler und als Kassier Sandra Lindemann vorgeschlagen, beide wurden einstimmig gewählt. Für ihre langjährigen Tätigkeiten im Verein wurden Günter Graßl und Klaus Martin zu Ehrenmitgliedern ernannt. Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Hermann Lindbüchl
2. Vorsitzender Florian Ziegler
Kassier Sandra Lindemann
Sportwart Günter Graßl
Jugendwart Johannes Hölzl
Technischer Leiter Hans Laux
Schriftführer Michaela Singer

 

 

Medenspiele haben begonnen

15.06.2021 Dieses Jahr treten wir mit 9 Mannschaften bei den vom BTV organisierten Medenspiele an. Die ersten Matches wurden bereits am Samstag den 12. Juni und Sonntag den 13. Juni gespielt. Einen Sieg konnten unsere Knaben 15 (Louis, Lennard, Maxi und Denis) mit 4:2 bei Garching, die Herren 40 (Peter, Ralf K., Werner, Thomas G.) mit 5:1 gegen SpVgg Erdweg und die Damen 40 (Birgit, Heidrun, Bettina, Alexandra, Darinka und Daniela) mit 5:4 (nach den Einzeln 5:1) beim TC Au einfahren. Die anderen Mannschaften haben den Gegnern die Punkte überlassen: Junioren 18 (Jannik, Federico, Mia und Chiara) 1:5 beim SC Eching, Herren 40 II (Ralf P., Stefan, Sergej und Harry) 0:6 beim TC Rot-Weiß Poing II, Herren (Malte, Christian, Florian, Manuel, Uli und Nils) 4:5 gegen den TC Machtenstein, Herren II (Stefan, Jojo, Thomas R., Jannik, Roman und Jan) 3:6 beim SC Freising, Damen (Mirjam, Malena, Sopie, Mia, Chiara und Sophia) 2:7 beim TC Cosima München. Wie aus den Mannschaften zu ersehen ist, spielen 2 Jugendmannschaften, 2 Damenmannschaften und 4 Herrenmannschaften bis Alter 40, was sehr erfreulich ist, dass der Nachwuchs und die Jüngeren wieder Spaß am Wettkampf haben. Wir gratulieren allen zu ihren Spielen und wünschen für die kommenden Spiele alles Gute, ein zusätzliches Quentchen Glück und vor allem, dass alles ohne Verletzung abläuft.

Absage des Pfingstturnieres

17.05.2021 Leider müssen wir das für Pfingsten terminierte Turnier wegen Corona absagen und hoffen, dass wir in Bälde wieder durchstarten können. Bleibt bitte gesund.

Hygieneschutzkonzept

Hygieneschutzkonzept für den Verein TC-Schleißheim

Stand: 16.03.2021

 

 

Organisatorisches

  • Durch Vereinsmailings, Vereinsaushänge sowie durch Veröffentlichung auf der Website und in den sozialen Medien ist sichergestellt, dass alle Mitglieder ausreichend informiert sind.
  • Mit Beginn der Wiederaufnahme des Sportbetriebs wurde Personal (hauptamtliches Per-sonal, Trainer, Übungsleiter) über die entsprechenden Regelungen und Konzepte infor-miert.
  • Die Einhaltung der Regelungen wird sporadisch überprüft. Bei Nicht-Beachtung erfolgt ein Platzverweis.
  • Hinweise bzgl. Corona gerechtem Verhalten sind sichtbar am Eingang der Anlage als auch in der Anlage angebracht.
  • Im Falle einer Infektion können alle Mitglieder über email oder Telefon in kurzer Zeit er-reicht werden.

 

 

Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln

  • Wir weisen unsere Mitglieder auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen im In- und Outdoorbereich hin.
  • Körperkontakt (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) ist untersagt.
  • Mitglieder, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme am Training untersagt.
  • Mitglieder werden regelmäßig darauf hingewiesen, ausreichend Hände zu waschen und diese auch regelmäßig zu desinfizieren.
  • Nach Benutzung von Sportgeräten werden diese durch die Spieler bzw. Trainer selbst gereinigt und desinfiziert.
  • In unseren sanitären Einrichtungen stehen ausreichend Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung. Nach Nutzung der Sanitäranlage ist diese direkt vom Nutzer zu desinfizie-ren.
  • Wo es möglich ist, bestehen unsere Trainingsgruppen aus einem festen Teilnehmer-kreis. Die Teilnehmerzahl und die Teilnehmerdaten werden dokumentiert. Auch der Trai-ner/Übungsleiter hat, wo es möglich ist, feste Trainingsgruppen.
  • Geräteräume werden nur einzeln und zur Geräteentnahme und -rückgabe betreten. Soll-ten dabei mehr als eine Person notwendig sein, gilt eine Maskenpflicht (FFP2).
  • Unsere Mitglieder wurden darauf hingewiesen, dass bei Fahrgemeinschaften Masken im Fahrzeug zu tragen sind.
  • Hinweis auch speziell auf das oberste Gebot: Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m zwischen Personen in allen Räumen einschließlich der sanitären Einrichtungen, sowie beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten und auf Fluren, Gängen und im Außen-bereich. Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt, haben die Abstandsregel nicht zu befolgen.
    Auf die Eigenverantwortung bei der Einhaltung der aktuell gültigen Corona Regeln wird hingewiesen.
  • Gastspieler sind nur in Begleitung eines Mitgliedes erlaubt. Das Mitglied hat den Gast-spieler über die besonderen Corona Regeln beim TCS als auch auf die Eigenverantwort-lichkeit bzgl. allgemeiner Corona Regeln zu unterrichten, auf die Aushänge hinzuweisen und die Platzgebühr zu kassieren. Die Kontaktdaten sind vor dem Spiel beim Zahlen der Platzgebühr zu notieren. Dafür ist das Mitglied verantwortlich.

Bzgl. Nutzung der Umkleiden und Duschen gilt übergeordnet die gesetzliche Vorschrift (Ob, und unter welchen Voraussetzungen die Nutzung erlaubt ist).

 

 

Maßnahmen vor Betreten der Sportanlage

  • Vor Betreten der Sportanlage werden Mitglieder und Gäste bereits auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern hingewiesen.
  • Eine Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, die generell nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (z. B. Ehepaare).
  • Auf eine Maskenpflicht im Freien wird verzichtet, da vehement auf die Einhaltung der 1,5 m Abstandsregel hingewiesen wird.
  • Evt. Besucher auf der Anlage haben sich in einer Kontaktliste einzutragen. Darauf wird am Eingang hingewiesen. Die Kontakliste hängt auf der Eintragungstafel, gut sichtbar.

 

 

Clubhaus und sanitäre Einrichtungen

  • Bei Betreten des Clubhauses gilt Maskenpflicht (FFP2) (Aushang). Somit auch auf der Toilette, Küche und Umkleide.
  • Bei Betreten des Clubhauses sind die Hände zu desinfizieren (Aushang). Mittel steht sicht-bar neben der Eingangstür bereit
  • Es sind max. 2 Personen gleichzeitig im Clubhaus (Aufenthaltsbereich / Schankbereich) plus max. 2 Personen in der Küche erlaubt (Aushang)
  • Weiter sind je max. 2 Personen in den Umkleiden (Damen/ Herren) erlaubt. Wegen der Enge in der Dusche wird darauf hingewiesen, dass jeweils nur einzeln geduscht werden darf. (Aushang)
  • Tische und Stühle sind nach Gebrauch zu desinfizieren (Aushang). Mittel steht sichtbar bereit.
  • Die Toiletten sind mit Flüssigseife und Einmalhandtücher ausgestattet
  • Anleitung zum richtigen Händewaschen ist ausgehängt.
  • Türgriffe Eingang, Toiletten, Kühlschrank und Kontaktfläche bei der Kasse werden einmal am Tag desinfiziert.
  • Auf ausreichende Belüftung des Clubhauses und der sanitären Einrichtungen ist zu ach-ten. Hierzu bleibt die Eingangstüre offen, solange das Clubhaus am Tag genutzt wird. (Darauf zu achten hat der Kioskbetreiber).
  • Die Reinigung des Clubhauses erfolgt 3 mal die Woche.

 

 

Zusätzliche Maßnahmen im Wettkampfbetrieb

  • Generell gilt die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m. Der Mindestabstand kann lediglich bei der Sportausübung unterschritten werden.
  • Sämtliche Wettkämpfe werden dokumentiert, um im Falle einer Infektion eine Kontakt-personenermittlung sicherstellen zu können. Dazu zählen auch die Kontaktdaten des gas-tierenden Vereins sowie zur Durchführung notwendiger Personen (z. B. Schiedsrichter). Die Verantwortung für die Datenerfassung liegt beim gastgebenden Verein.
  • Am Wettkampf dürfen nur Athleten teilnehmen, welche keine Krankheitssymptome vorweisen, in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatten oder innerhalb der letzten 14 Tage in keinem Risikogebiet waren.
  • Der Heimverein stellt sicher, dass der Gast-Verein über die geltenden Hygieneschutz-maßnahmen informiert ist.
  • Der Heimverein ist berechtigt, bei Nicht-Beachtung der Hygieneschutzmaßnahmen ein-zelne Personen vom Wettkampf auszuschließen und von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen.
  • Die Heim- und Gastmannschaft betreten die Spielfläche getrennt voneinander
  • Die zur Durchführung des Wettkampfs notwendigen Sportgeräte und weitere Materialien werden vor und nach dem Wettkampf ausreichend gereinigt und desinfiziert.
  • Unnötiger Körperkontakt (z. B. Jubel, Abklatschen, etc.) wird vermieden.
  • Der Zugang zur Spielfläche ist für Zuschauer untersagt.

 

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [98.79 KB]

Frühjahrsinstandsetzung der Tennisanlage

11.03.2021 Am Samstag den 20. März 2021 wollen wir ab 10:00 Uhr unsere Tennisanlage wieder auf Vordermann bringen. Allem voran sind die Plätze vom Laub, den Brettern und den Steinen zu befreien, damit die Firma Ellwanger (wie im letzten Jahr) die Plätze wieder bespielbar machen kann.  Außen muss um die Plätze 1, 3 und 6 freigeräumt und die Blumenbeete bearbeitet werden. Der Hangbewuchs muss beschnitten und die Königsloge renoviert werden. Danach wollen wir die über 60 Jahre alte Hütte hinter Platz 5 abreißen und eine neue Holzhütte aufbauen. Bestimmt kommt das eine oder andere noch hinzu. Natürlich gibt es auch etwas zum Essen und Trinken. Wir freuen uns auf rege Beteiligung. Bleibts gesund und munter.

Ende der Freiluftsaison

10.11.2020 Am Samstag den 13. Oktober haben wir die Tennisanlage in den Winterschlaf geschickt. Mit Abstand haben 20 fleißige Mitglieder die Netze und Planen abgebaut und eingelagert, Bretter und Steine auf die Linien gelegt (damit die Linien im Winter durch den Frost nicht angehoben werden und Baumnadeln sich darunter verfangen, dann müssten im Frühjahr die Linien neu verlegt werden) und zum Abschluss das Laub von den Plätzen transportiert. Danke an alle, die mitgeholfen haben und an Hans Jörg Kuhn der uns mit einer Gulaschsuppe  einen Teil der vorher verbrauchten Energie wieder zurückgegeben hat. Ein paar Tage später haben wir das Wasser für die Plätze abgestellt und die Leitungen entleert. Jetzt muss noch das Wasser für das Clubhaus abgestellt und Anfang Dezember, sobald das Laub abgefallen ist, eine Aktion zur Restlaubentfernung gestartet werden.

Top